Stalltreff

aufgrund der epidemischen Lage (Inzidenz und Krankenhaus-Inzidenz), der dringenden Empfehlung Kontakte einzuschränken, sowie Bedenken mehreren Teilnehmern haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden den kommenden Stalltreff (geplant für 07.12.2021) abzusagen.

Eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit wünschen Achim, Peter, Werner und Jan.

 

Hallo Männer,

11 Männer trafen sich am vergangenen Dienstag, 16.11.2021. Nach der Brotzeit berichtete Tatas, ein Kollege von Werner, über die Lage der Kirche in Indonesien. Die missionarische Vergangenheit von Deutschland und insbesondere auch Holland kam zum Ausdruck. Die Gemeinde dort ist immer noch missionarisch geprägtEs war ein sehr interessanter und kurzweiliger Abend.

Hast du auch ein Kollege der etwas berichten kann, hast du ein Thema was dich interessiert, kennst du einen Referenten, den wir einladen können? Für Ideen und Hinweise sind wir immer dankbar

Zum Vormerken:

Nächstes Stalltrteff-Wochenende 23-25.09.2022 in Weidenberg-Rügersberg

Bericht vom Stalltreff 16.10.2021:

Hallo Männer,

 

13 (!!!) Männer trafen sich am Dienstag 19.10.2021. In Stärke wie vor Corona. Unter Beachtung der 3G-Regel und allgemeine Hygiene-Regel hatten wir unser Treffen. Ein herrlicher Brotzeit zum Auftakt.

 

Es wurden Dias von den Synagogenfenstern der Hassadah-Klinik in Jerusalem gezeigt. Der Künstler Marc Chagall hat sie angefertigt. Marc Chagall (6 juli 1887in Peskowatik bei Witebsk, Russisches Kaiserreich, heute Belarus;†28. März 1985 in Saint-Paul-de-Vence, Frankreich) war ein französisch-russischer Maler jüdischer Religionszugehörigkeit. Die Anfertigung dauerte ca 3 Jahre. Die Fenster sind 2,45 m breit und 3,4 m hoch. Die 12 weltberühmte Bilder symbolisieren die 12 Söhne Jakobs (die Segnung Jakobs 1. Mose 49) und die 12 Stämme Israels (die Segnung Moses 5. Mose 33). Die Farben entsprechen die der Priestergewänder: Blau, Rot, Grün und Gold oder Gelb (2 Mose 28).

 

Chagall-Fenster Hadassah Judah, Zebulun und Issachar

 

Das Fenster Juda, das linke rote Fenster: Rot, weil Juda sein Kleid in Wein wusch und seinen Mantel in Traubenblut. Das Zepter ist zu sehen. Juda stellte die Könige (David, Salomo usw) symbolisiert durch die Krone. Jerusalem ist zu sehen sowie der Löwe (Löwe von Juda = Jesus).

 

 

Den Bericht vom

Stalltreffwochenende

17.-19.09.2021, Freitag – Sonntag

Im Naturfreundehaus „Königsheide“ in Weidenberg, Rügersberg

findet iht unten

Auf ein Wiedersehen freuen sich Achim, Peter, Werner und Jan.

Bildrechte: beim Autor
Pferdestall
   
Madennerfreizeit2021
Bildrechte: Jan
 

Zum Vergrößern Bild anwählen